Nationaler Zukunftstag


Am 14. November 2019 beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse  am Nationalen Zukunftstag.

Der Nationale Zukunftstag (früher: Tochtertag) wendet sich an Mädchen und Jungen. Der Tag bereitet sie auf die Berufswahlphase vor. Er lädt sie dazu ein, die Seite zu wechseln, in ungewohnte Bereiche Einblick zu nehmen und verbreitete Vorstellungen davon, was Frauen und Männer gut bzw. nicht gut können zu hinterfragen.

 

 

 

Damit trägt der Nationale Zukunftstag dazu bei, den Berufswahlhorizont und die Zukunftsperspektiven von Mädchen und Jungen zu erweitern. Dieses Jahr steht der Zukunftstag unter dem Motto «Die Welt der Arbeit entdecken». Mädchen und Jungen begleiten am Zukunftstag eine Bezugsperson (Vater oder Mutter, Verwandte, Bekannte) zur Arbeit. Sie tauchen dabei einen Tag lang in die Erwerbswelt ein und setzen sich mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen und Berufslaufbahnen auseinander. Dies unterstützt sie darin, ihre eigenen Bedürfnisse besser wahrzunehmen und Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Indem Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn ermöglichen, Sie an Ihren Arbeitsplatz  zu begleiten, zeigen Sie Ihrem Kind, dass Sie seine Berufswahl ernst nehmen.

 

 

 

Um den Kindern vielfältige Einblicke in für sie unbekannte Berufsfelder zu ermöglichen, sieht der Zukunftstag vor, dass Mädchen möglichst ihre Väter (oder eine andere männliche Bezugsperson) zur Arbeit begleiten, Jungen möglichst ihre Mütter (oder eine andere weibliche Bezugsperson) begleiten. Je nachdem machen auch andere Varianten Sinn.

 

 

 

 

Download
Zukunftstag Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB